DSC09260be2_edited.jpg

Über mich

Dem Schicksalsruf auf die Spur zu kommen, hat mich schon lange interessiert, aber bis zum Jahr 2018 hatte ich keine Ahnung, dass daraus irgendwann einmal meine Lebensaufgabe entstehen würde. Stattdessen jagte ich mein halbes Leben einer vermeintlichen Lebensaufgabe hinterher. Habe mich schlecht gefühlt, dass ich es nicht geschafft habe, diese „Lebensaufgabe“ umzusetzen.

Nach meinem Studium zur Diplom-Kauffrau arbeitete ich zunächst 20 Jahre bei verschiedenen Großbanken und kümmerte mich „nebenbei“ um meine 3 Kinder.

Irgendwann vernahm ich den dringlichen Ruf nach mehr. Mich hat immer schon alles interessiert, was mit dem Begriff „Ruf“ zusammenhing. Seit meinem Studium war ich davon überzeugt, meine eigentliche Be-Ruf-ung sei das Unterrichten.

So absolvierte ich diverse Ausbildungen, die mich alle meiner Berufung ein kleines Stück näher brachten (z.B. Entspannungstrainerin, Meditationsleiterin und Resilienztrainerin).

 

Ich hatte jedoch nie das Gefühl, am Ende der Fahnenstange angekommen zu sein und so suchte ich weiter, bis ich auf Stephan Möritz stieß. Von ihm erfuhr ich meine Lebensaufgabe:

                        

 

 

 

                                    SCHICKSALSRUF

- Folge dem Ruf nach Erneuerung -

Desto weniger Leid muss deine Seele schicken, überraschendes Schicksal nimmt ab. 

Dieser Moment war der Startschuss, mich meiner Lebensaufgabe zu widmen. Heute ist daraus eine leidenschaftliche Hingabe geworden. Es erfüllt mich mit Begeisterung und Dankbarkeit, anderen Menschen den Ruf ihrer Seele - ihren Schicksalsruf - näherzubringen.

Publikation

"Lebensaufgaben - Erfahre wie 12 Menschen ihre Seele zur Arbeit schicken"

Ein Praxisleitfaden, herausgegeben von Stephan und Claudia Möritz