AGB

​Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: Juli 2019)

 

Carina Schülde

Schicksalsruf

Pilgramsroth 83

96450 Coburg

 

– nachfolgend „Anbieter“ genannt –

 

 

1. Geltungsbereich

 

Die Leistungen des Anbieters erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende AGB des Kunden haben keine Gültigkeit, es sei denn wir stimmen diesen ausdrücklich zu.

 

 

2. Leistungen

 

Der Anbieter bietet seinen Kunden Lebensberatung in verschiedenen Formaten (z. B. Gruppen- oder Einzelberatungen) an. Die konkreten Inhalte richten sich nach den Bedürfnissen des / der Kunden. Der Anbieter schuldet dabei ausschließlich die Durchführung der vereinbarten Beratung im vereinbarten Zeitrahmen. Ein darüberhinausgehender Erfolg kann aufgrund der Vielfältigkeit der Kundenbedürfnisse nicht garantiert werden.

 

 

3. Haftungsausschluss

 

Gesprächstermine mit Carina Schülde - Schicksalsruf sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker. Im Rahmen eines Gesprächstermins erfolgt weder eine Diagnose noch eine Behandlung, eine Therapie oder ein Heilungsversprechen. Konsultiere bei gesundheitlichen oder psychischen Fragen oder Beschwerden auf jeden Fall einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker. Wenn Du Dich in ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung befindest oder Medikamente einnimmst, sprich mit Deinem Arzt, bevor Du eine Beratung erhältst. Unterbrich auf keinen Fall eine laufende medizinische oder therapeutische Behandlung oder Medikamenteneinnahme eigenmächtig aufgrund eines Beratungsgesprächs. Eine künftige Behandlung darf nicht aufgrund eines Beratungsgesprächs aufgeschoben oder ganz unterlassen werden. Als Teilnehmer einer Beratung bist Du während und nach der Beratung in vollem Umfang für Deine Handlungen und Deiner körperlichen und psychischen Gesundheit selbst verantwortlich. Alle Schritte und Maßnahmen, die Du im Rahmen eine Beratung durchführst, liegen in Deinem eigenen Verantwortungsbereich. Bitte verstehe die Anweisungen und Ratschläge von Carina Schülde - Schicksalsruf ausschließlich als Informationen und Vorschläge, denen Du aus freiem Willen folgen kannst und nur soweit, wie Du es selbst verantworten kannst. Für jedes Risiko, das Du eingehst, haftest Du allein. Solltest Du Dir, anderen Personen oder Dingen Schäden zufügen, gleich welcher Form, bist Du für diese Schäden selbst verantwortlich.

Jegliche Schadensersatzansprüche gegen Carina Schülde - Schicksalsruf sind unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für das Entfallen von angebotenen/gebuchten Beratungen und der Verletzung der Beratungspflicht. Ersatzansprüche wegen Folgeschäden, wie z. B. entgangener Gewinn und Ähnliches, sind in jedem Fall ausgeschlossen.

4. Zahlung, Verzug

 

4.1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Website aufgeführten Preise. Unsere Leistungen sind gemäß Kleinunternehmerregelung §19 Abs.1 UStG von der USt befreit. Preisänderungen sind vorbehalten.

 

4.2 Die Rechnungslegung erfolgt nach Erbringung der Leistungen. Beim Rechnungskauf ist das Entgelt innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist.

 

4.3 Die Beratungen werden in vollem Umfang in Rechnung gestellt, sofern eine Terminabsage weniger als 24 Stunden vor Beginn erfolgt, frühere Absagen bleiben kostenfrei.

 

 

5. Widerruf

 

5.1 Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, informiere mich bitte per Brief an

 

Carina Schülde

Pilgramsroth 126

96450 Coburg

 

oder per E-Mail an

 

E-Mail: carina.schuelde@gmx.de

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

 

5.2 Folgen des Widerrufs:
Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, zahlen wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

 

6. Datenschutz

 

Wir behandeln Deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Eine Weitergabe Deiner Daten ohne Deine ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht bzw. nur im Rahmen der notwendigen Abwicklung des Vertrages. Näheres entnimm bitte unserer Datenschutzerklärung.

 

 

7. Schlussbestimmungen

 

7.1 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist das Gericht an dem o. g. Hauptsitz unseres Unternehmens für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat.

 

7.2 Soweit eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder undurchsetzbar ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt.

 

 

8. Informationen zur Online-Streitbeilegung / Verbraucherschlichtung

 

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

 

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Der Anbieter ist weder bereit noch verpflichtet an einem Verbraucherstreitschlichtungsverfahren nach dem VSBG teilzunehmen.